FACHBEREICHE

Die angesprochenen Fachgebiete des Instituts werden auf die Fachbereiche aufgegliedert. Diese werden durch einen Fachbereichsleiter geführt und arbeiten unabhängig voneinander – nutzen aber Synergieeffekte durch thematische Überschneidungen.

PATIENTENSICHERHEIT

Eine Behandlung von Patienten soll schadens- und fehlerfrei erfolgen. Damit dies möglich ist, muss medizinisches Personal regelmäßig geschult werden und Zugang zu einer realitätsnahen Übungsmöglichkeit haben. Ein wichtiges Instrument stellt hierfür der 3. Lernort dar. Dieser ermöglicht unter einer simulierten Arbeitsumgebung das Trainieren und Erlenen von Techniken, Methoden und Verfahren. Für die Aus-, Fort- und Weiterbildung gewinnt der 3. Lernort daher zunehmend an Bedeutung.

RETTUNGSWESEN

Die Arbeit im Rettungsdienst bringt jeden Tag neue Einsätze mit sich. Nur mit einer fundierten Ausbildung und regelmäßiger Weiterbildung, können Rettungsdienstmitarbeiter diesen adäquat begegnen.

Unser Fachbereich möchte mit seiner Arbeit einen wichtigen Beitrag für die Etablierung eines vielseitigen Angebots an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten schaffen. Das neben neuen und innovativen Konzepten auch immer eine vielseitige didaktische Umsetzung im Blick hat.

GEFAHRENABWEHR

Angefangen von Hygienekonzepten, bis hin zu Sicherheitskonzepten für Evakuierungen – der Bereich Gefahrenabwehr spielt in jeder Einrichtung eine entscheidende Rolle. Insbesondere die Erfahrungen im Umgang mit der aktuellen Pandemie haben gezeigt, dass Konzepte zur Gefahrenabwehr stetig weiterentwickelt und an neue Situationen angepasst werden müssen.

Durch erfahrende Akteure aus den unterschiedlichsten Bereichen leistet der Fachbereich Gefahrenabwehr durch Erfahrung und Wissen einen wichtigen Beitrag bei der Entwicklung neuer Sicherheitskonzepte, in der Unterstützung von Sicherheitsfragen oder auch in der Fortbildung von Fachkräften.

PFLEGE

Die Pflege stellt eine entscheidende Grundlage für die hochwertige und nachhaltige Versorgung von Patienten dar. Damit die Qualität kontinuierlich gehalten und auch darüber hinaus stetig verbessert werden kann, muss nicht nur das eingesetzte Material und die Ausstattung auf dem neuesten Stand gehalten werden, sondern auch die stetige Fort- und Weiterbildung des Personals gewährleistet werden.

Unser Fachbereich Pflege unterstützt diesen Prozess besonders in Hinblick auf die Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten von Pflegekräften mit der Entwicklung passender Konzepte.

Forschung

Forschung ist Treiber der stetigen Weiterentwicklung. Durch sie können wichtige neue Erkenntnisse gewonnen werden. Daher spielt sie auch im Bereich Bildung eine wichtige Rolle. Gerade die interdisziplinäre Zusammenarbeit unserer Fachbereiche, kann durch unterschiedlichste Akteure und Blickwinkel viele neue Erkenntnisse gewinnen.

Medizin

Die Medizin entwickelt sich stetig weiter und mit ihr auch die Anforderung an Ärzte stets auf dem aktuellen Stand zu sein.

Unser Fachbereich Medizin beschäftigt sich intensiv mit Projekten rund um die Entwicklung neuer Fortbildungsmöglichkeiten für Ärzte

PÄDAGOGIK

Ein wesentlicher Faktor für die erfolgreiche Umsetzung von Bildungsangeboten ist die didaktische Planung, mit der die Inhalte vermittelt werden sollen. Oft wird vernachlässigt, dass für ein qualitativ hochwertiges Bildungsangebot neben einem Dozenten mit entsprechendem Fachwissen, auch die didaktische Umsetzung des Fortbildungsinhalts von entscheidender Wichtigkeit ist.

Der Fachbereich Pädagogik beschäftigt sich mit der Entwicklung neuer Konzepte und der stetigen Weiterentwicklung bestehender Fortbildungsprogramme.